Donnerstag, 15. Dezember 2011

Well i guess this is it.

HI,
So ich habe mich ja schon lange nicht mehr gemeldet. Seit dem letzten Blogeintrag ist noch einiges geschehen.
Also ich versuche mal das alles ein wenig zusammen zu fassen:
Ich war nocheinmal auf einem Abel Tasman Camp mit der Outdoor Ed klasse (obwohl ich da ja nicht mehr drin bin) und das war so toll! Das Wetter war viel besser als bei dem letztem Camp und alles war sooo toll! An einem Tag konnte man freiwillig um 6 uhr morgens eine kajaktour macehn und das war so schön weil wir dann im Sonnenaufgang kayaken gegangen sind und wir auch Robben gesehen haben und sogar in der FeRNE einen kleinen blauen Pinguin.
Nach dem Camp hatten wir ja noch das International Programm... das hat eigentlich Spaß gemacht war aber auch manchmal sehr langweilig da ich ja auch Englisch Untericht hatte für die Cambridge Prüfung die ich letzte WOche hatte. Die lief glaube ich ganz okay, ihc bin mal auf die Ergebnisse gespannt aber die werde ich bis in 2 oder 3 Monaten nicht erhalten.
Nach dem international Programm und den Cambridge prüfungen (die ziemlich langwierig waren) bin ich noch für ein paar Tagen mit meiner gastfamilie nach Golden bay campen gegangen. Das war total cool und auhc nochmal ein schönes Abenteuer zusammen mit meiner Gastfamilie bevor ich dann ja jetzt langsam gehen muss.
Diese woche habe ich schonmal meine Koffer gepackt und nach einigen Stunden verzweiflung und harter Arbeit kam ich am Ende doch zu einem akzetablem Ergebnis und ich denke ich kann alles mitnehmen was ich unbedingt mitnehmen will....
Diese Woche wollte ich ja eigentlich noch einen tauchkurs machen, der wurde dann aber wegen schlechtem Wetter abgesagt. Das wetter ist im Moment echt seeeeehr schlecht! Es regnet ununterbrochen seit 2 Tagen und hhier ist schon alles überflutet und Nelson ist in Emergency State. Es gab seit 100 Jahren keine solche Flut hier in der Umgebung und manche Straßen kann man gar nicht mehr fahren. IN meiner Straße gab es einen Erdrutsch und ein Haus wurde komplett zerstört. Aber es soll am Samstag endlich wieder ebsser werden und ich hoffe dass bis dahin nichts weiter schlimmes passiert.
Naja und abgesehen davoon dass es natürlich eine totale Katastrophe ist, ist es auch zeitlich eher ungünstig da es ja meine letzte Woche ist und ich die jetzt deswegen leider in 4 Wänden, meistens vor meinem Computer verbringe. Ich hoffe wirklich dass es bald besser wird und ich nochmal an den Strand kann!
Und dann am Sonntag ist es soweit, um 9.50 werde ich nach Auckland fliegen um dort meine Eltern zu treffen mit denen ich dann noch eine Neuseelandtour machen werde.
In den letzten Wochen sind schon sehr viele meiner Freunde wieder nach hause gegangen, was es im Endeffekt leichter für mich macht auch zu gehen, aber es ist trotzdem nicht einfach. Ich habe mir am Anfang dieses Jahres immer vorgestellt wie ich mich jetzt fühlen würde, was ich für ein Person sein würde und wie ich wohl zu meinem Jahr hier stehen würde. Ihc kann nur sagen, dass KEINER der sowas nicht selbst erlebt hat nachvollziehen kann wie sehr ein solches Jahr einen verändert und was für eine tolle Erfahurng es ist. Ich würde dieses Jahr nie eintauschen wollen, es war die beste Entscheidung die ich treffen konnte hierher zu kommen und ich weiß, dass ich - obwohl ich mich natürlich auf euch alle in Deutschland total freue (JAAA!!!!)- Neuseeland jeden tag in Deutschland wahnsinnig vermissen werde. Ich habe schon ganz viele Pläne alle meine Freunde, die ich hier gefunden haben wieder zu treffen, aber letztendlich wissen wir hier alle, dass es nicht so einfach werden wird wie wir uns das vorstellen und dass es selbst wenn wir uns wiedersehen nie wieder so sein wird wie hier. Es ist ein total einmaliges Erlebnis, etwas das ich machen musste und nie bereuen werde. Ich danke meine Eltern sehr dafür, dass sie mir diese Chance ermöglicht haben udn mich auch immer sehr unterstüzt haben und auch alles immer sehr gut nachvollziehen konnten, da ich von anderen mitbekommen habe , dass dies nicht unbedingt selbstverständlich ist. Ich habe mich auf jeden Fall sehr verändert, wenn ich an die Person denke, die ich war als ich hierher kam, kann ich mich gar nicht mehr darin erkennen. Es kommt mir vor als ob ich nicht nur ein Jahr sondern gleich 2 oder 3 Jahre älter geworden wäre. Ich werde dieses Jahr nie vergessen!
Aber natürlich kann ich es kaum erwarten euch alle endlich mal wieder zu sehen! ich freue mich wahnsinnig wieder nach hause zu kommen, alle zu sehen! Und natürlich auch die kleinsten Sachen sowie; schnelles 24/7 internet, das essen, die Tatssache dass man immer alles zu Hause einfach nehemen kann, dass man einfach alles zu Hause machen kann ohne 3mal drüber nachdenken zu müssen, Mamataxi, so lange das Badezimmer belegen wie man will, Saft, ausschlafen wie lange man will ohne ein schlechtes gewissen zu haben,.... Das sind alles total selbstverständliche Sachen zu hause und doch habe ich jetzt gelernt sie schätzen zu lernen. Egal wie nett und freundlich eine Gastfamilie ist, es ist doch nicht das selbe wie wenn man zu Hause wohnt, wo man doch mehr oder weniger wirklich machen kann was man will.... Ich freu mich auf euch.
Das ist jetzt vermutlich mein letzter Blogeintrag hier. Danke dafür dass ihr hier immer wieder mit mir das Jahr miterlebt habt.
Ich genieße jetzt noch meine letzten 3 Tag in Freiheit bevor ich mir wieder von meinen Eltern anhören muss, was ich zu tun und lassen habe (obwohl ich mich sogar darauf schon freue, weil ich da so meine Überzeugungsmethoden kenne).
Bis bald, ♥

Mittwoch, 9. November 2011

Erdbeeren..

Hi,
gestern hatte ich meinen letzten offiziellen Schultag. Es war schon ein bisschen komisch so das letzte mal Hospitlity oder Französisch zu haben, aber da ich ja noch viel länger hier bin hab ich das jetzt auch noch nicht so genau realisiert dass das sozusagen alles vorbei ist. Gestern gab es dann auch noch eine total große Zeremonie in der Preise vergeben wurden und das war eigentlich ganz interessant. Am Ende hat der Chor dann noch die Nationalhymne gesungen und alle haben mitgesungen, das war dann echt Gänsehautfeeling. Das beste war allerdings das kostenlose Esssen danach in der BÜcherrei.... :D sonst ist da das Essen nämlich immer verboten und immer wenn es geregnet hat haben wir uns in der Pause in die Bücherrei in so einen coolen Leseraum gesetzt und heimlich das Essen mitgeschmuggelt und dann irgendwo in der Ecke gegessen, sodass uns keiner sieht ;)
Naja heute haben wir jetzt jedenfalls schulfrei während die Kiwis schon ihre Exams machen müssen- ´ Morgen fängt dann allerdings unser international Programm an und darauf bin ich schonmal gespannt.... Ich muss während den nächsten 2 Wochen wie schon einmal gesagt viel für Cambridge lernen aber ich denke wir machen auch Ausflüge und ein INternational Year Book.
Heute gehe ich noch in die Stadt um mir ENDLICH den neuen Eragon zu kaufen, der heute erschienen ist! Ich hoffe ich finde die Zeit in zu lesen....
Morgen muss ich dann gleich mal wieder früh aufstehen weil ein Freund von mir um 6.45 nach Hause fliegt... das heißt, dass ich spätestens um 6.15 am Flughafen sein sollte... Great :D !
Naja sonst gibt es nicht viel neues. Die letzten Schultage zogen sich alle recht lange hin und die Lehrer haben uns Internationals immer in die Bücherrei geschickt weil wir nichts zu tun hatten....
Achja und am wochenene war guy Falks day, d.h. die Neuseeländer durften alle Feuerwerke machen (an silvester macht dass hier keine und es bleibt auch fast keiner bis mitternacht auf... lame): Es war schon ganz cool, weil ich ehrlich gesagt Feuerwerke nie vor einem so klaren und nahem Sternhimmel gesehn habe und das war dann irgendwie voll toll, aber leider kann jeder einfach die Feuerwerke machen wann er will und dann fehlte halt so die Atmosphäre wie an Silvester wenn alle Feuerwerke auf einmal hochgehen.
Naja ich muss jetzt mal frühstücken gehn... bis demnächst ;)

Achja P.S. ich hatte meine ziemlich ersten Erdebeeren dieses jahr gestern... am 8. november schon ein bisschen komisch ^^

Montag, 24. Oktober 2011

Go the all Blacks!

Hey :)
nach einem spannenden und sehr knappen spiel hat es Nz dann doch gestern geschafft Rugby World Cup champion zu werden.... Erstaunlicherweise sind sie anscheinend erst zum 2. mal Weltmeister, ich war immer davon ausgegangen, dass sie das schon ganz oft waren, da Neuseeland für Rugby ja ziemlich berühmt ist.
Morgen geht dann jetzt auch wieder die Schule los und ich sollte deswegen jetzt auch eigentlich mal in Bett gehen (23.54 Uhr), aber irgendwie habe ich halt keine lust... (P.s. mama und papa ich weil keine Beschwerden! Immerhin nutze ich die Zeit produktiv und schreibe meinen Blog :P)
Heute war ích nochmal mit meinen Freunden am Strand und wir waren dann auch schwimmen. Das Wasser war schon total warm, allerdings halt noch kalter Wind, war aber trotzdem cool. Abends haben wir dann noch einen richtig geilen Schokokuchen gegessen :D (wie man merkt fällt mir nicht so ganz ein über was ich schreiben soll ;) )
Ich habe jetzt festgestellt, dass es ja bald November ist und war total überrascht. Es ist irgendwie doch seltsam daran zu denken dass in 2 monaten Weihnachten ist wenn es hier wärmer und wärmer wird und man den ganzen Tag am Strand in der Sonne liegt. Weihnachtsstimmung gibt es hier auch noch nicht wirklich viel, aber die Kiwis sind anscheinend auch eher Feiertagmuffel... An silvester darf man zum Beispiel kein Feuerwerk mahen :/ Naja dafür gibt es hier am 5. November diesen Guy Falks Day wo man es dann krachen lassen darf. Jetzt im November stehen auch noch total viele Geburtstage in meiner Gastfamilie an und dann ja natürlich auch noch mein eigener. Wie genau ich den verbringe weiß ich noch nicht, aber ich denke dass wir irgendwie am Strand feiern. Außerdem gehen 4 Freunde aus Vietnam am ersten Dezember zurück nach Hause und deren Abschied müssen wir dann natürlich auch mitfeiern.
So ich mache dann jetzt dochmal den PC aus da ich langsam echt mal schlafen gehn sollte... (mal schaun obs was wird ^^)
Bis bald